Seit dem Jahrtausendwechsel gibt es die Security Lösung der DATEV. In Verbindung mit DATEV.Net hat diese über Jahrzehnte einen stets sauberen und zuverlässigen Dienst verrichtet. Nun ist es Zeit, dem allseits beliebten Security Tool der DATEV Lebewohl zu sagen.

Aber warum ist dies so?
Die DATEV eG hat 2021 beschlossen sich auf Ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren.
Daher wurden neben dem DATEV Viwas Security Tool weitere alte Zöpfe wie z. B. der des DATEV Scanner Tools in der Weiterentwicklung abgeschnitten.

Die neue Empfehlung der DATEV:
Nutzen Sie den Microsoft Defender als neue Sicherheitskomponente.

Diese Empfehlung möchten wir an dieser Stelle unterstützen und empfehlen Ihnen zusätzlich ein sorgfältiges Sicherheitskonzept mit lokalem Viren-, Scam- und Malware-Schutz.
Des Weiteren empfehlen wir eine zentraleres Sicherheits-Managend System, welches den Status der Windows- und Virensignatur Updates auf allen Clients überwacht.
Optimalerweise sollte noch eine ergänzende E-Mail-Protektion eingerichtet werden, welche die meisten schadhaften Emails vor Empfang herausfischt.
Idealerweise das ganze gepaart mit einer Mitarbeiterschulung zur Sensibilisierung zu den Themen Datenschutz, Virenabwehr und Präventionsmaßnahmen.

Die Kinzel AG begleitet Sie auch hier bei der dauerhaften Sicherstellung Ihres Securitymanagements. Sprechen Sie uns an!

An dieser Stelle zitieren wir Herrn Prof. Dr. Peter Krug vom 27.10.2022:
Jedes Produkt hat einen Lebenszyklus. Nach der Einführung durchläuft es mehrere Phasen – mal erfolgreich, mal mit weniger Erfolg. Je nachdem wird es fortgeführt, modifiziert oder abgestoßen. Mit solchen Herausforderungen und Entscheidungen haben es weltweit alle Unternehmen zu tun – auch die Global Player wie Apple. Denken wir an den iPod, der mit seiner Minifestplatte Tausende Songs abspielen konnte und dann durch das iPhone abgelöst wurde. Finanzielle Auslöser, aber auch verändertes Nutzerverhalten sind Gründe für das Absetzen von Produkten. Wenn bessere Wettbewerbsalternativen existieren und es sich ohnehin nicht um die Kernkompetenz handelt, gilt dasselbe. Als Beispiel betrachten wir VIWAS – ursprünglich ein hausinternes Antivirenprogramm. Ist DATEV ein Antiviren-Software-Profi? Sicher nicht! Inzwischen gehört Security zu den Bordmitteln jedes Betriebssystems. Daher kann dieses sensible Thema – der Schutz Ihrer Rechner – künftig dem Microsoft Defender überlassen werden. Bei der Portfoliobereinigung helfen uns auch Programmstatistiken und Nutzerzahlen. DATEV bleibt bei den eigenen, starken Kernkompetenzen und trennt sich lediglich von alten Zöpfen, um Ihnen auch künftig die Qualität in den Fokusprozessen bieten zu können.
(Quelle: https://www.datev-magazin.de/meinungen/von-alten-zoepfen-trennen-87457)

ICH MÖCHTE EINE BERATUNG

Diesen Beitrag teilen:

Weiterlesen...

Related Posts

  • 408 words2 min read
    MEHR LESEN
  • 248 words1,2 min read
    MEHR LESEN
  • 287 words1,4 min read
    MEHR LESEN